Jetzt müssen Sie stark sein: Flow bedeutet, dass es keine Ziellinie gibt!

“Wann werden wir fertig sein?”

​Früher war es sehr einfach. Da folgte einer Ursache stets eine Wirkung, auf Meilenstein B folgte Meilenstein C, und wenn alle Arbeitspakete geliefert waren, war man fertig. Was haben wir so schöne Bahnhöfe, Philharmonien und Flughäfen gebaut.

In unserer von Komplexität durchdrungenen Welt ist es nicht mehr so einfach möglich genau zu bestimmen was Ursache und was Wirkung ist. Alles hängt mit allem zusammen – und die neue Frage lautet: „Wie”? Die Frage „Wann” wir fertig sind, spielt keine Rolle mehr. Denn sie sind fertig, sobald sie aufhören. Eine Rolle spielt womit sie fertig sind. Wenn es keine Ziellinie gibt, müssen sie darauf achten immer den größtmöglichen Wert zu schöpfen.

Das ist eine andere Sicht auf Wert und Wertströme – da braucht man jemanden, der sich damit auskennt. Sie brauchen eine Art Sherpa der sich im Gebiet auskennt und Ihr Team führen kann auf diesem Terrain.

Die korrekte Antwort lautet:

Es gibt kein fertig mehr.
Es gibt nur noch genug.
Sie müssen ihr „genug” kennen.